Unsere Schafe

„Wer meint, Glück könne man nicht anfassen, hat noch nie ein Schaf gestreichelt“

Im Herbst 2015 haben wir von Milchkuhhaltung auf Milchschafhaltung umgestellt. Die beste Entscheidung. Die Wollknäuel eignen sich perfekt für unseren am Hang gelegenen Betrieb und können somit mehr oder weniger das ganze Jahr auf der Weide gehalten werden ohne grossen Landschaden – die perfekten Landschaftspfleger & Rasenmäher.

Mit 4 Schafen haben wir damals angefangen (drei davon sind immer noch auf unserem Hof, vom vierten mussten wir uns leider bereits verabschieden) Mittlerweile gehören Ostfriesische Milchschafe, Lacaune, Engadiner Bergschafe und Schwarznasen Schafe zu unserem Hof,  ca. 30 davon werden jeden Tag gemolken und in den Herbst-/ Wintermonaten kommt noch eine ganze Menge Nachwuchs dazu.

Ein Teil der Milch dürfen wir der Molkerei liefern, des weiteren entsteht unser feines Mutschli (auch perfekt als Raclettkäse geeignet), Joghurt, Quark, Frischkäse und Schoggi und natürlich auch die Lämmer, die nicht selber saugen, bekommen von der Milch, damit sie gross & stark werden.

Leider können wir nicht jedes Jahr alle Lämmer behalten, auch wenn wir das am liebsten würden. Daher verkaufen wir auch Lammfleisch. Da es sich um Milchschaflämmer handelt, die viel Auslauf haben , Milch & gutes Futter bekommen ist das Fleisch extrem zart und „böckelet“ nicht. Es sind jeweils Mischpakete oder auch einzelne Stücke erhältlich.

Jedes Jahr gibt es auch besondere Geschichten, wunderschöne aber auch traurige, die einem immer in Erinnerung bleiben. „Sorgenkinder“, die besonders viel Aufmerksamkeit und „Starthilfe“ benötigen, die irgendwann gross & stark sind aber auch solche, die es nicht schaffen – das ist die Natur, Teil des Bauernlebens.

Mehr dazu später…

Bei Fragen, freuen wir uns jederzeit über eine Kontaktaufnahme!

<span>%d</span> Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close